Menü

Abendspaziergang im Rosensteinpark

veröffentlicht: 18.07.2019 · Franziska Köppe | madiko
aktualisiert: 08.10.2019 · Franziska Köppe | madiko

Fotografische Gehdanken aus dem Park, der den Botanischen Garten “Wilhelma” mit dem Schlosspark in Stuttgart verbindet. Die Fotos entstanden im heißen Juli. Die Futterwiesen sehen daher leider eher gelb denn grün aus. Da dieser Park einer der häufigsten Treffpunkte für WalkToTalk ist, habe ich dennoch versucht, die Stimmung vor Ort an einem ganz gewöhnlichen Abend einzufangen.

Foto: Rosensteinpark / Stuttgart / Baden-Württemberg / Deutschland
Franziska Köppe | madiko via EnjoyWork

Der Rosensteinpark zählt mit seinen rund 100 Hektar zu den größten englischen Landschaftsparks Südwestdeutschlands. In den Jahren von 1824 bis 1840 wurde er auf Anordnung von König Wilhelm I. nach Plänen seines Hofgärtners Johann W. Bosch angelegt. König Wilhelm I. kaufte dazu 1817 bis 1818 den Cannstatter Bürgern alle auf dem Kahlenstein gelegenen Parzellen ab.

Foto: Rosensteinpark / Stuttgart / Baden-Württemberg / Deutschland
Franziska Köppe | madiko via EnjoyWork

Wiesen und Bäume wurden nach dem Vorbild der Natur angelegt. Zunächst war der Park nur mit heimischen und exotischen Laubbäumen bepflanzt. Ab 1838 kamen mächtige Nadelhölzer wie der kalifornische Mammutbaum hinzu. Größtenteils sind die historischen Wegeverläufe und Baumstandorte erhalten und so finden sich viele alte Bäume wie auch spannende Sichtbeziehungen im Park.

Foto: Rosensteinpark / Stuttgart / Baden-Württemberg / Deutschland
Franziska Köppe | madiko via EnjoyWork

Inmitten des Parks wurde von 1822 bis 1830 das Schloss Rosenstein gebaut. Baumeister war Giovanni Salucci. Heute ist es Staatliches Museum für Naturkunde und lockt mit zoologisch-botanischen Schausammlungen mit Tieren aus aller Welt.

Foto: Rosensteinpark / Stuttgart / Baden-Württemberg / Deutschland
Franziska Köppe | madiko via EnjoyWork

Heute gehört der „Staatliche Park“ dem Land Baden-Württemberg und steht unter Denkmalschutz. Zudem ist der Rosensteinpark als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ausgewiesen und dient so dem Schutz von Tieren (Fauna), Pflanzen (Flora) und Habitaten (Lebensraumtypen). Funfact: So leben aufgrund des Jagdverbots im Rosensteinpark 173 Hasen pro km² – die höchste Hasendichte Deutschlands.

Foto: Rosensteinpark / Stuttgart / Baden-Württemberg / Deutschland
Franziska Köppe | madiko via EnjoyWork

Quellen:
Rosensteinpark
Wikipedia
Rosensteinpark Stuttgart
Tourismus-Info Region Stuttgart
Rosensteinpark
Tourismus-Info via Stadt Stuttgart

mehr davon?

Sommer in der Landeshauptstadt
Sommer in der Landeshauptstadt

Fauna-Flora-Habitat-Gebiet — Naturschutz inmitten der Großstadt

Abendspaziergang / Rosensteinpark Stuttgart

Franziska Köppe | madiko für EnjoyWork


veröffentlicht: 2019-07-18
letztes update: 2019-10-08

Grandiose Fernsicht
Grandiose Fernsicht

Die Drei-Königs-Berge im Licht eines lauen Sommer-Abends

Goldene Stunde am Hohenstaufen

Franziska Köppe | madiko


veröffentlicht: 2019-06-13
letztes update: 2019-07-18

Frühlingsboten in Stuttgart
Frühlingsboten in Stuttgart

Körschtal — Stuttgart: Naturschutzgebiet zwischen Möhringen und Plieningen

Oster-Spaziergang / Körschtal (Teil 2)

Franziska Köppe | madiko


veröffentlicht: 2019-04-22
letztes update: 2019-04-25

Frühlingsboten in Stuttgart
Frühlingsboten in Stuttgart

Körschtal — Stuttgart: Möhringen (Streuobstwiesen, historischer Kern, Gärten)

Oster-Spaziergang / Körschtal (Teil 1)

Franziska Köppe | madiko


veröffentlicht: 2019-04-21
letztes update: 2019-04-22

Ausklang des Tages
Ausklang des Tages

Abendliche Runde in Stuttgart-Süd kurz vor Einbruch der Dunkelheit.

Abendspaziergang / Stuttgart-Süd

Franziska Köppe | madiko


veröffentlicht: 2019-04-21
letztes update: 2019-07-18

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil von WalkToTalk und der Bewegung rund um die unternehmerische Kooperative EnjoyWork.
Zudem unterstützt Du mich, Franziska, in der Moderation und Organisation der Community.

Was wirst Du als nächstes tun?

Individueller WalkToTalk

Dein Anliegen klären inklusive Ad-hoc-Beratung. Dabei bewegen wir uns an der frischen Luft und idealerweise im Grünen.

WalkToTalk für Dein Event

Statt von Früh bis Spät nur in geschlossenen Räumen zu sitzen, bauen wir einen 60 bis 90 minütiges Ge(h)spräch in den Tagesplan ein.

Öffentlicher WalkToTalk

Wir bringen Bewegung ins Netzwerken. Eine willkommene Abwechslung fernab vom Schreibtisch, die den persönlichen Austausch unter Gleichgesinnten fördert.